geckofolio ist eine Plattform der gekyou GmbH. Für die Nutzung gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die unter Disclaimer & Hinweise aufgeführten Informationen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die Nutzung der Produkte und Dienste der gekyou GmbH

Inhalt:

A: Allgemeiner Teil
B: Spezielle Bestimmungen für Coaching-Dienstleistungen
Kontaktinformationen

A: Allgemeiner Teil

§ 1 - Geltungsbereich


Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „Bedingungen“) gelten für die Nutzung sämtlicher von der gekyou GmbH, Rather Straße 25, 40476 Düsseldorf (nachfolgend „gekyou GmbH“) bereitgestellten Produkte und Dienste (nachfolgend „Dienste“), soweit zwischen den Vertragsparteien nichts Abweichendes in Text- oder Schriftform vereinbart wurde. Mit der Nutzung der Dienste erklärt sich der Nutzer (nachfolgend „Nutzer“) mit diesen AGB einverstanden.

Diese Bedingungen gelten zudem für alle registrierten Nutzer der Internetplattformen der gekyou GmbH (nachfolgend "Plattformen") und für die Teilnahme an Coachings, Seminaren / Webinaren, Vorträgen, Präsenz- und Online-Kursen, Workshops und anderen Events der gekyou GmbH (nachfolgend „Coaching-Dienstleistungen“).

Teil A (Allgemeiner Teil) dieser Bedingungen gilt für alle Nutzer. Für Nutzer der Coaching-Dienstleistungen gelten darüber hinaus die in Abschnitt B genannten speziellen Bestimmungen.

Der Nutzer bestätigt die Geltung dieser Bedingungen im Rahmen des Registrierungsprozesses zu den von der gekyou GmbH angebotenen Diensten und/oder registrierungspflichtigen Bereichen.

Diese AGB gelten auch dann, wenn der Zugriff auf die registrierungspflichtigen Bereiche oder die Nutzung der Dienste außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt. Die AGB gelten für die Nutzung aller Haupt- und Unterseiten der Plattformen.

Neben diesen Bedingungen gelten ggfs. weitere AGB. Bei abweichenden Regelungen treten die allgemeineren hinter den spezielleren Vereinbarungen zurück.

Von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen des Nutzers haben für die hier geregelte Beziehung zwischen dem Nutzer und der gekyou GmbH keine Geltung.

Sofern Leistungen und Waren nicht von der gekyou GmbH selbst angeboten werden, wird die gekyou GmbH im Hinblick auf diese Leistungen und Waren nicht Vertragspartner des Nutzers. Diese Verträge werden allein zwischen dem Nutzer und dem Kooperationspartner geschlossen und es gelten ausschließlich die AGB der Kooperationspartner, soweit in diesen Bedingungen nicht anderweitig geregelt.

 

§ 2 - Vertragsgegenstand

Die gekyou GmbH bietet seinen Nutzern über die eigenen Plattformen und andere Vertriebswege (z.B. Apps, Newsletter) verschiedene Produkte und Dienstleistungen an. Dazu zählen insbesondere Inhalte unterschiedlicher Medien (z.B. redaktionelle Beiträge, Videos), (Software-) Anwendungen, sowie interaktive Bereiche (z.B. Diskussionsforen).

Die gekyou GmbH bietet den Nutzern zudem persönliche Coachings (nachfolgend „1:1-Coachings“) sowie Workshops, Seminare/Webinare, Vorträge, Präsenzkurse/Online-Kurse und andere Events (nachfolgend „Veranstaltungen“) an. Eine genaue Auflistung und Bezeichnung wird von der gekyou GmbH je nach Veranstaltung auf den eigenen Plattformen sowie über andere Medien (z.B. Flyer) bekannt gegeben.

 

§ 3 - Registrierung und Vertragsschluss

  1. Einige Dienste der gekyou GmbH können ohne Registrierung genutzt werden. Für andere Dienste ist dagegen eine Registrierung erforderlich (z.B. Mitgliederbereiche, Community, kostenpflichtige Dienste, Newsletter). Je nach Art des Dienstes ist hierfür nur die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich (z.B. Newsletter).

  1. Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht. Mit Annahme des Registrierungsantrags des Nutzers durch die gekyou GmbH kommt der Rahmenvertrag zustande.

  1. Der Nutzer bestätigt die Geltung dieser AGB beim Registrierungsprozess, die er vor Absendung des Registrierungsantrags einsehen kann.

  1. Für manche Bereiche der Plattformen erhält der Nutzer nach der Freischaltung seine persönlichen Zugangsdaten. Er trägt die alleinige Verantwortung für die Richtigkeit der hinterlegten Daten. Eine Aktualisierung der Nutzerdaten ist jederzeit online und/oder durch eine Mitteilung in Textform an die gekyou GmbH möglich.

  1. Der Zugang zum registrierungspflichtigen Bereich ist nur dem Nutzer persönlich gestattet. Der Nutzer trägt die alleinige Verantwortung für unter seinem Mitgliedszugang vorgenommene Handlungen, soweit er nicht den Beweis erbringt, dass ihn hieran kein Verschulden trifft.

  1. Sollten dem Nutzer dessen Zugangsdaten abhandenkommen, ist dies unverzüglich der gekyou GmbH zu melden, damit die Sperrung des Zugangs veranlasst werden kann. Dies gilt auch, soweit der Nutzer von einem Missbrauch seiner Zugangsdaten ausgeht oder ausgehen muss. Bei Fällen von Missbrauch ist die gekyou GmbH berechtigt, den Zugang zum registrierungspflichtigen Bereich und den Diensten der gekyou GmbH zu sperren.

  1. Auf Verlangen der Erziehungsberechtigten werden der Eintrag des minderjährigen Nutzers und seine Daten gelöscht.

  1. Nutzer, die Dienstleistungen, Produkte und / oder registrierungspflichtige Dienste der gekyou GmbH nutzen möchten, müssen einen Wohnsitz bzw. Sitz in Deutschland oder einem anderen Mitgliedstaat des Europäischen Wirtschaftsraumes oder in der Schweiz haben. Der Nutzer ist verpflichtet, die gekyou GmbH über einen Wohnsitz- oder Sitzwechsel unverzüglich zu unterrichten, durch den die o.g. Nutzungsberechtigung entfällt.

  1. Bei kostenpflichtigen Diensten der gekyou GmbH wird die Verkaufsabwicklung über die Digistore24 GmbH, St.-Godehard-Straße 32, 31139 Hildesheim (nachfolgend „Digistore24“) abgewickelt. Der Nutzer verlässt dazu nach Klick auf den Kaufbutton unsere Plattform und wird zur entsprechenden Produkt-Seite bei Digistore24 weitergeleitet. Durch die Bestellung über Digistore24 kommt zwischen dem Nutzer und Digistore24 ein Vertrag zustande. Die AGB von Digistore24 sind dabei maßgeblich für das Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und Digistore24 (https://www.digistore24.com/page/terms). Die Ausführung der Vertragsleistungen erfolgt durch die gekyou GmbH. Für das Vertragsverhältnis zwischen der gekyou GmbH und dem Nutzer für die Nutzung bzw. Ausführung der Dienste der gekyou GmbH sind dagegen die AGB der gekyou GmbH maßgeblich.

     

§ 4 - Nutzung der Dienste & Urheberrecht

  1. Die Nutzung der Dienste der gekyou GmbH ist nur dem Nutzer persönlich gestattet und darf nur sachgerecht und im Einklang mit diesen Bedingungen erfolgen. Die geltenden Gesetze, sowie Rechte Dritter müssen respektiert und behördliche und technische Vorschriften eingehalten werden.

  1. Der Nutzer ist nicht berechtigt, die Dienste und Inhalte zu kommerziellen Zwecken zu nutzen, es sei denn die gekyou GmbH hat der konkreten kommerziellen Nutzung in Text- oder Schriftform zugestimmt.

  1. Jeder Nutzer ist selbst verantwortlich, sich über etwaige länderabhängige Beschränkungen vor Aufruf dieser Webseiten zu informieren und diese einzuhalten.

  1. Es dürfen keine rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden, beleidigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge (z.B. über die Community- und Kommentar-Funktionen der Plattformen) eingestellt werden. Ebenso untersagt ist die Verbreitung von volksverhetzenden Inhalten oder Propaganda für eine verfassungsfeindliche Organisation. Nutzer dürfen nicht verleumderische und ruf- oder geschäftsschädigende Handlungen vornehmen und über die Dienste der gekyou GmbH keine Junkmails, Spam, Kettenbriefe und andere Inhalte mit werbendem Charakter verbreiten. Die Kommunikation unter den Nutzern darf nicht durch belästigende oder sonst wie störende Handlungen beeinträchtigt werden. Die Veröffentlichung privater Daten ist nicht gestattet. Sollen E-Mails oder Nachrichten publiziert werden, darf dies nur mit Einverständnis des Absenders geschehen.

  1. Sämtliche Inhalte, Unterlagen und Materialien, die dem Nutzer über die Plattformen oder im Rahmen einer Coaching-Dienstleistung bereitgestellt werden, sind urheberrechtlich und ggf. durch weitere Schutzrechte geschützt.

  1. Es ist dem Nutzer nicht gestattet die bereitgestellten Inhalte, Unterlagen und Materialien zu vervielfältigen, zu veröffentlichen oder öffentlich zugänglich zu machen - auch nicht auszugsweise oder in bearbeiteter Form, es sei denn die gekyou GmbH hat diesem in Text- oder Schriftform ausdrücklich zugestimmt.

  1. Der Nutzer ist nicht berechtigt Inhalte (dazu zählen auch Video-Konferenzen, Webinare und Präsenz-Veranstaltungen) per Ton und / oder Video mitzuschneiden, es sei denn die gekyou GmbH hat diesem in Text- oder Schriftform zugestimmt.

  1. Die gekyou GmbH wird dem Verdacht der missbräuchlichen Nutzung bzw. Vertragsverletzung nachgehen und den Nutzer – soweit erforderlich – dauerhaft oder vorübergehend von der Nutzung der Dienste ausschließen. Bei schwerwiegenden Verstößen wird das Vertragsverhältnis durch Kündigung mit sofortiger Wirkung beendet.

  1. Der Nutzer, der durch obige Pflichtverletzung in zurechenbarer Weise einen Schaden verursacht hat, ist zum Ersatz dieses Schadens verpflichtet. Soweit die gekyou GmbH von Dritten in die Haftung genommen wird, stellt der Nutzer die gekyou GmbH von Ersatzansprüchen frei.

     

§ 5 - Kündigung

  1. Für Dienste, die der Nutzer über Digistore24 erworben hat - siehe § 3 Absatz 9, ist die Kündigung an Digistore24 zu richten. Details dazu findet der Nutzer in den AGB von Digistore24 (https://www.digistore24.com/page/terms) bzw. den Informationen auf der Website digistore24.com. Richtet der Nutzer seinen Kündigungswunsch dennoch nach § 5 Absatz 4 an die gekyou GmbH, so wird diese die Kündigung für den Nutzer über Digistore24 durchführen.

  1. Kündigungsfristen, Vertragslaufzeiten und sonstige Bedingungen richten sich nach der jeweiligen Produktbeschreibung bzw. den beim Vertragsabschluss getroffenen Vereinbarungen.

  1. Kostenlos nutzbare Dienste können sowohl vom Nutzer, als auch von der gekyou GmbH jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Damit entfällt die Berechtigung zur Inanspruchnahme der gekündigten Dienste der gekyou GmbH mit Wirksamwerden der Kündigung.

  1. Eine Kündigung des Nutzers an die gekyou GmbH bedarf der Textform und ist zu richten an:

gekyou GmbH
Rather Straße 25
40476 Düsseldorf
 
Fax: 0211-97635213-9
 
  1. Das Schicksal bereits vom Nutzer bestellter bzw. in Anspruch genommener kostenpflichtiger Leistungen richtet sich nach den für den jeweiligen Dienst getroffenen Vereinbarungen und ggfs. geltenden speziellen AGB.

  2. Die gekyou GmbH wird darüber hinaus dann kündigen, wenn bei der Registrierung falsche Angaben gemacht worden sind, Voraussetzungen für die Registrierung für Dienste nachträglich entfallen, der Nutzer gegen die Bestimmungen dieser AGB und der besonderen Bedingungen verstoßen hat, oder dieser ein gegen Dritte gerichtetes Fehlverhalten begeht, oder ernstzunehmende Hinweise auf die Vornahme rechtswidriger Handlungen durch den Nutzer vorliegen.

 

§ 6 - Widerrufsrecht

Zur Bestellabwicklung kostenpflichtiger Dienste nutzt die gekyou GmbH den Anbieter Digistore24 (ein Dienst der Digistore24 GmbH, St.-Godehard-Straße 32, 31139 Hildesheim). Beim Kauf über Digistore24 kommt zwischen dem Nutzer und Digistore24 ein Vertragsverhältnis zustande - siehe § 3 Absatz 9. Für Dienste, die der Nutzer über Digistore24 erworben hat, ist der Widerruf daher an Digistore24 zu richten. Die Widerrufsbelehrung von Digistore24 kann hier eingesehen werden: https://www.digistore24.com/page/terms

 

§ 7 - Verfügbarkeit der Plattform

  1. Die gekyou GmbH ist bemüht, ihre Webseiten und Dienste möglichst unterbrechungsfrei zum Abruf anzubieten. Der Nutzer erkennt an, dass eine 100%-ige Verfügbarkeit der Plattformen technisch nicht zu realisieren ist. Auch bei aller Sorgfalt können Ausfallzeiten jedoch nicht ausgeschlossen werden, in denen die Webserver auf Grund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich vom Anbieter liegen, über das Internet nicht abrufbar sind.

  2. Die gekyou GmbH behält sich das Recht vor, Inhalt und Struktur der Dienste und Webseiten, sowie die dazugehörigen Benutzeroberflächen zu ändern, zu erweitern, einzuschränken oder einzustellen. Bei Diensten, für die der Nutzer ein Entgelt entrichtet, nimmt die gekyou GmbH nur solche Änderungen vor, die erforderlich sind und die die Zweckerfüllung des mit dem Nutzer geschlossenen Vertrags nicht oder nur unerheblich beeinträchtigen. Die gekyou GmbH wird die Nutzer kostenpflichtiger Dienste entsprechend über die Änderungen informieren.

 

§ 8 - Haftung

  1. Die gekyou GmbH haftet unbeschränkt im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung durch die gekyou GmbH selbst oder einen ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

  2. Die Haftung der gekyou GmbH für leicht fahrlässige (eigene oder zurechenbare) Pflichtverletzungen ist ausgeschlossen, sofern nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betroffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind.

  3. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für die Haftung der gekyou GmbH für ihre Organe und Erfüllungsgehilfen.

  4. In den vorgenannten Fällen haftet die gekyou GmbH jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

  5. Die gekyou GmbH übernimmt ausdrücklich keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit und Verlässlichkeit (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für die über die Dienste der gekyou GmbH veröffentlichten Inhalte und Daten. Inhalte, die nicht von der gekyou GmbH stammen, unterliegen der ausschließlichen Verantwortung desjenigen, der diese verfügbar macht. Die gekyou GmbH haftet nicht für den Inhalt von Werbeanzeigen oder den Inhalt der beworbenen Webseiten oder Produkte. Die gekyou GmbH macht sich Inhalte Dritter nicht zu Eigen und haftet nicht für verlinkte Inhalte.

  6. Für Netzausfälle, Störungen, Fehler, Verzögerungen und sonstige Leistungshindernisse, die bei der Datenübermittlung über das Internet oder Telefonnetz auftreten, haftet die gekyou GmbH nicht, sofern diese nicht in ihrem Verantwortungsbereich oder in dem ihrer Erfüllungsgehilfen liegen.

 

§ 9 - Nebenabreden

Nebenabreden und Änderungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Text- oder Schriftform. Dieses Formerfordernis kann weder mündlich noch stillschweigend aufgehoben oder außer Kraft gesetzt werden.

 

§ 10 - Änderungen

  1. Die gekyou GmbH behält sich das Recht vor, diese AGB zu ändern. Eine solche Änderung teilt die gekyou GmbH allen Nutzern per E-Mail an die im Teilnehmerdatensatz hinterlegte E-Mail-Adresse mit. Wird den neuen AGB nicht innerhalb von 14 Tagen (Widerspruchsfrist) nach Mitteilung widersprochen, so gelten die neuen AGB als vom Nutzer angenommen. Auf diese Folge wird der Nutzer in obiger Mitteilung ausdrücklich hingewiesen.

  2. Für die Beurteilung der vertragsgegenständlichen Rechte und Pflichten sind die AGB in derjenigen Fassung heranzuziehen, welche zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsschlusses galten.

 

§ 11 - Sonstige Bestimmungen

  1. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

  2. Für Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang der Nutzung der Dienste der gekyou GmbH ergeben, vereinbaren die Parteien als Gerichtsstand Düsseldorf, sofern der Nutzer Kaufmann (i.S.d. § 38 ZPO) ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.

  3. Gleiches gilt für Klagen gegen den Nutzer, wenn dieser nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort in das Ausland verlegt oder sein Wohnsitz oder sein gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt einer Klageerhebung nicht bekannt ist.

  4. Die teilweise oder vollständige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen des Vertrages.

B: Spezielle Bestimmungen für Coaching-Dienstleistungen

§ 12 - Anmeldung zu Coaching-Dienstleistungen

Die Anmeldung kann je nach Coaching-Dienstleistung mündlich, telefonisch, per SMS, Messenger, Post, Email, Fax oder über ein zur Verfügung gestelltes Anmeldeformular im Internet erfolgen. Sämtliche Informationen im Internet sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar. Mit der Anmeldung bietet der Nutzer den Abschluss eines Vertrages verbindlich an und erklärt sich mit diesen AGB einverstanden. Der Vertrag zwischen der gekyou GmbH und dem Nutzer kommt mit dem Zugang der Anmeldebestätigung in Textform (z.B. per E-Mail) zustande.

Ferner gelten die Bestimmungen unter § 3 - Registrierung und Vertragsschluss.


§ 13 - Inhalt und Ablauf der Coaching-Dienstleistungen

  1. Im Rahmen einer Coaching-Dienstleistung wenden Mitarbeiter der gekyou GmbH sowie externe Experten, Coaches und Seminarleiter (nachfolgendes „Coach“) ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zwecks Schulung und Beratung an und geben eigene Erfahrungen und Methoden an die Nutzer nach bestem Wissen und Gewissen weiter. Der Nutzer hat dem Coach mitzuteilen, sofern er mit bestimmten Methoden oder Inhalten nicht einverstanden ist.

  2. Die gekyou GmbH stellt dem Nutzer vor der Buchung einer Coaching-Dienstleistung detaillierte Informationen (z.B. Preis, Leistungsumfang, besondere Regelungen, usw.) zur Verfügung. Sollten dort genannte Regelungen von diesen Bedingungen abweichen, gehen die abweichenden Regelungen diesen Bedingungen vor.

  3. Besonderheiten bei 1:1-Coachings:

    1. Nutzer, die einen Termin durch Einsatz einer Inklusiv-Einheit im Rahmen ihres Coaching-Abos reservieren, können den reservierten Termin bis zu 1 Stunde vor dem Beginn der Coaching-Einheit ohne Angabe von Gründen in Textform absagen, ohne dass dadurch die Inklusiv-Einheit verbraucht wird. Eine spätere Absage oder ein Nichterscheinen hat einen Verbrauch der Inklusiv-Einheit zur Folge. Ausnahmen von dieser Regelung erfolgen lediglich aus Kulanzgründen. Dem Nutzer steht es frei nachzuweisen, dass der gekyou GmbH kein Schaden entstanden ist.

    1. Nutzer, die einen Termin im Rahmen einer Einzelbuchung reservieren, nehmen die Reservierung zunächst unverbindlich vor. Am Tag des Coachings erhält der Nutzer ca. 10 Stunden vor dem vereinbarten Termin per E-Mail einen Link, worüber er seinen Coaching-Termin über Digistore24 verbindlich buchen und bezahlen kann. Nimmt der Nutzer bis spätestens 1 Stunde vor Beginn des Coachings keine Bestellung über Digistore24 vor, verfällt der reservierte Coaching-Termin automatisch, ohne dass ihm Kosten entstehen. Erst wenn der Nutzer über Digistore24 eine Bestellung durchführt, wird seine Termin-Reservierung verbindlich und die gekyou GmbH kann von ihm bei Nichterscheinen oder kurzfristiger Absage die reguläre Termingebühr als Kostenpauschale verlangen. Dem Nutzer steht es frei nachzuweisen, dass der gekyou GmbH kein Schaden entstanden ist.

    1. Auch wenn der Nutzer in vielen Fällen bis zu 1 Stunde vor Beginn des Coachings seine Reservierung stornieren (siehe § 13 Absatz 3 - a) bzw. verfallen lassen (siehe § 13 Absatz 3 - b) kann, wird der Nutzer zu einem fairen Umgang hinsichtlich seiner Termin-Reservierung gebeten. Eine Reservierung ist frühzeitig zu stornieren, sobald der Nutzer absehen kann, dass er seinen reservierten Termin nicht wahrnehmen kann oder will. Sofern nach Ermessen der gekyou GmbH Zweifel an einem fairen Umgang mit dieser Regelung bestehen, kann die gekyou GmbH den Nutzer von weiteren Reservierungen ausschließen oder eine abweichende Vereinbarung mit dem Nutzer treffen.

    1. Die gekyou GmbH bzw. der Coach kann eine Coaching-Einheit jederzeit absagen. In diesem Fall erhält der Nutzer grundsätzlich eine bereits gezahlte Termingebühr zurückerstattet oder beide Parteien finden einen passenden Ausweichtermin. Darüber hinaus gehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

    1. Die Zusammenarbeit kann von der gekyou GmbH bzw. dem Coach als auch vom Nutzer jederzeit ohne Angabe von Gründen beendet werden. Für die Stornierung bereits vereinbarter Coaching-Einheiten gelten die unter § 13 Absatz 3 - a bis d genannten Regelungen. Sollten dem Nutzer im Rahmen eines Coaching-Abos für einen bereits gezahlten Zeitraum noch Inklusiv-Einheiten zur Verfügung stehen, so erhält der Nutzer den anteiligen Preis für die unverbrauchten Einheiten zurückerstattet.

    1. Die 1:1-Coachings werden je nach Vereinbarung per Video-Call, per Telefon oder an einem von den beiden Parteien bestimmten Ort durchgeführt.

    1. Die Dauer einer Coaching-Einheit beträgt 50 Minuten und beginnt zur vollen Stunde + 5 Minuten (xx:05 Uhr), soweit nicht anders vereinbart.

    1. Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass er über den vereinbarten Kommunikationsweg zum vereinbarten Termin erreichbar ist bzw. einem Online-Meeting rechtzeitig beitritt. Bei Präsenz-Coachings hat der Nutzer pünktlich am vereinbarten Ort zu erscheinen. Ein vom Nutzer verursachter verzögerter Beginn einer Coaching-Einheit oder ein vorzeitiger Abbruch wird nicht nachgeholt.

    1. Nutzer mit einem gebuchten Coaching-Abo können während der Laufzeit mit dem Coach per Messenger in Kontakt treten. Dieser Service ist für kurze Fragen zwischen den Coaching-Einheiten gedacht. Die gekyou GmbH teilt dem Nutzer mit, über welche(n) Messenger eine Kommunikation angeboten wird. Sollte der Nutzer den / die von der gekyou GmbH angebotenen Kommunikationsweg(e) nicht nutzen, ist auch eine Kontaktaufnahme via E-Mail möglich. Es gilt bei diesem Service das „Fair-Use-Prinzip“, wonach sich die maximale Anzahl der Messenger-Nachrichten des Nutzers nach den im Coaching-Abo enthaltenen Coaching-Inklusiv-Einheiten pro Buchungszeitraum richtet. Kurze Anliegen werden vom Coach über den Messenger-Service beantwortet. Es obliegt dem Coach, welche Anfragen er über den Messenger-Service beantwortet und welche er mit dem Nutzer zeitversetzt im gemeinsamen Coaching-Termin bespricht (z.B. ausführlichere Sachverhalte). Bei Überschreiten des Richtwertes nach dem „Fair-Use-Prinzip“ wird der Coach den Nutzer ggf. darauf hinweisen und im laufenden Buchungszeitraum diesen Service dem Nutzer nicht mehr anbieten.

  1. Besonderheiten bei Veranstaltungen:

    1. Die gekyou GmbH hat das Recht eine Veranstaltung aus von ihr nicht zu vertretenen Gründen (z.B. Ausfall des Coaches, Krankheit, mangelnde Teilnehmerzahl) abzusagen oder zu verschieben. Hierüber wird der Nutzer an seine genannte E-Mail-Adresse informiert. Dem Nutzer steht es frei an einem möglichen Ersatztermin teilzunehmen, sofern dieser von der gekyou GmbH als Alternative angeboten wird. Steht kein Ersatztermin zur Verfügung oder möchte der Nutzer einen solchen nicht wahrnehmen, wird ihm ein bereits gezahltes Teilnahmeentgelt zurückerstattet. Darüber hinaus gehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

    1. Die Teilnahme an einer Veranstaltung ist immer personengebunden und nicht auf andere Personen übertragbar, es sei denn die gekyou GmbH stimmt diesem in Einzelfällen in Text- oder Schriftform zu.

    1. Sollte der Nutzer nicht an einer gebuchten Veranstaltung teilnehmen können, so kann er vom Vertrag zurücktreten. Sofern nichts anderes aus der Beschreibung einer Veranstaltung hervorgeht bzw. nichts Abweichendes in Text- oder Schriftform vereinbart wurde, gilt folgendes hinsichtlich der Teilnahmegebühr bei Rücktritt:

      1. Sofern dem Nutzer für die gebuchte Leistung das gesetzliche Widerrufsrecht zusteht und der Nutzer innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist von diesem Recht Gebrauch macht, wird die volle Teilnahmegebühr zurückerstattet.

      2. Ansonsten wird dem Nutzer im Falle einer Stornierung bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung 80 % der Teilnahmegebühr zurückerstattet, 20 % der Teilnahmegebühr werden als Kostenpauschale erhoben. Dem Nutzer steht es frei nachzuweisen, dass der gekyou GmbH kein Schaden entstanden ist.

      3. Bei einer Stornierung von weniger als 30 Tagen vor Beginn der Veranstaltung oder bei Nichterscheinen werden 100% der Teilnahmegebühr als Kostenpauschale erhoben. Dem Nutzer steht es frei nachzuweisen, dass der gekyou GmbH kein Schaden entstanden ist.

      4. Der maßgebliche Zeitpunkt für den Rücktritt des Nutzers ist grundsätzlich der Eingang der Mitteilung des Nutzers bei der gekyou GmbH. Die Mitteilung hat in Textform zu erfolgen.

d. Die gekyou GmbH ist in besonderen Fällen (z.B. wegen Zahlungsverzug) berechtigt einen Nutzer von einer Veranstaltung auszuschließen, entweder im Vorfeld durch eine Absage in Text- oder Schriftform an den Nutzer oder auch während einer Veranstaltung (z.B. bei Störung einer Veranstaltung). Der Erstattungsanspruch an den Nutzer ist im Einzelfall festzulegen und beträgt maximal die gezahlte Teilnahmegebühr. Darüber hinaus gehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Erfolgt der Ausschluss aufgrund eines Verstoßes gegen diese Bedingungen oder gegen anderweitige Vereinbarungen zwischen dem Nutzer und der gekyou GmbH oder wegen Zahlungsverzug, finden die Regelungen unter § 13 Absatz 4 - c bzgl. der Höhe der Rückerstattung und Kostenpauschalen Anwendung.

e. Die gekyou GmbH ist im zumutbaren Rahmen berechtigt das Programm von Veranstaltungen anzupassen oder Referenten / Coaches zu wechseln. Diese Änderungen berechtigen den Nutzer nicht dazu vom Vertrag zurückzutreten oder daraus eine Minderung des Teilnahmeentgelts abzuleiten.

f. Der Nutzer willigt mit seiner Teilnahme an einer Veranstaltung ein, dass die gekyou GmbH von ihm während der Veranstaltung Film- oder Fotoaufnahmen erstellen und diese zeitlich und räumlich unbeschränkt unentgeltlich über jegliche Nutzungsarten verwerten darf. Sofern der Nutzer damit nicht einverstanden ist, so hat er dies der gekyou GmbH im Vorfeld oder zu Beginn der Veranstaltung mitzuteilen. Ebenfalls Webinare und sonstige Online-Veranstaltungen können von der gekyou GmbH aufgezeichnet und wie beschrieben verwertet werden. Möchte der Nutzer (z.B. beim Einreichen von Fragen über einen Chat) anonym bleiben, so kann er sich statt mit seinem Namen auch unter einem Pseudonym für das Webinar / eine sonstige Online-Veranstaltung anmelden.


§ 14 - Rechtliche Rahmenbedingungen der Coaching-Dienstleistungen

  1. Die Coaching-Dienstleistungen der gekyou GmbH stellen ausdrücklich keine Anlage- oder Vermögensberatung dar. Werden finanzielle Themen im Rahmen einer Coaching-Dienstleistung angesprochen, so dient dies der Weitergabe von Wissen und Darstellung eigener Erfahrungen des Coaches an den Nutzer zu Schulungszwecken im Allgemeinen oder anhand von Fallbeispielen, nicht jedoch bezogen auf die persönliche Situation des Nutzers. Sollte sich der Nutzer etwaige Meinungen des Coaches zu eigen machen, so handelt der Nutzer stets eigenverantwortlich.

  2. Die Coaching-Dienstleistungen der gekyou GmbH stellen ausdrücklich keine Ausübung der Heilkunde dar. Abweichende Regelungen finden nur Anwendung, wenn eine Coaching-Dienstleistung durch eine fachkundige und dazu befähigte Person (z.B. Heilpraktiker) durchgeführt wird und dies in der Beschreibung der betreffenden Coaching-Dienstleistung ausdrücklich kommuniziert wird. Liegt eine solche abweichende Regelung nicht vor, darf der Coach gemäß HPG § 1 Abs. 2 keine Krankheiten feststellen, heilen und lindern, keine Medikamente verordnen und keine Krankschreibungen vornehmen.

  3. Die Coaching-Dienstleistungen der gekyou GmbH stellen ausdrücklich keine Psychotherapie dar und können auch keinen Ersatz für eine solche darstellen. Abweichende Regelungen finden nur Anwendung, wenn eine Coaching-Dienstleistung durch eine fachkundige und dazu befähigte Person (z.B. Heilpraktiker für Psychotherapie) durchgeführt wird und dies in der Beschreibung der betreffenden Coaching-Dienstleistung ausdrücklich kommuniziert wird. Der Nutzer handelt stets eigenverantwortlich. Eine normale physische und psychische Verfassung wird bei der Teilnahme an einer Coaching-Dienstleistung vorausgesetzt.

  4. Ein bestimmter Erfolg mit der Teilnahme an einer Coaching-Dienstleistung kann nicht versprochen werden. Es obliegt dem Nutzer, welche Ideen und Äußerungen des Coach er umsetzt. Macht er sich diese zu eigen, so handelt der Nutzer stets eigenverantwortlich.


§ 15 - Verschwiegenheit

  1. Der Coach und zur Durchführung sowie Abwicklung der Coaching-Dienstleistung involvierten Mitarbeiter verpflichten sich während der Dauer und nach Beendigung einer Coaching-Dienstleistung, über alle vertraulichen Informationen der Nutzer Stillschweigen zu bewahren.

  2. Der Nutzer ist ebenfalls verpflichtet während der Dauer und nach Beendigung eines Coachings oder einer Veranstaltung im Rahmen dieser Bedingungen über alle als vertraulich zu behandelnden Informationen stillschweigen zu bewahren. Die Verschwiegenheitspflicht betrifft auch vertrauliche Informationen anderer Nutzer in Gruppenveranstaltungen sowie Unterlagen, die im Rahmen eines Coachings / einer Veranstaltung von beteiligten Parteien bereitgestellt werden.


§ 16 - Kündigung von Coaching-Dienstleistungen

1:1-Coachings können sowohl terminbezogen einzeln (ohne Laufzeit) gebucht werden, als auch als Coaching-Abo. Das Coaching-Abo hat jeweils eine Laufzeit von einem Monat und kann sowohl vom Nutzer als auch von der gekyou GmbH ohne Angabe von Gründen ohne Frist zum Ende der jeweiligen Laufzeit gekündigt werden. Auch ein Wechsel in ein anderes Coaching-Abo mit einem anderen Leistungsumfang ist jederzeit zum Ende der Laufzeit möglich. Ferner gelten die Bestimmungen unter § 5 - Kündigung.

Kontaktinformationen

gekyou GmbH
Rather Straße 25
40476 Düsseldorf
 
Tel.: 0211-97635213-0
Fax: 0211-97635213-9
 
Geschäftsführer: Michael Jansen
 
Amtsgericht Düsseldorf HRB 86529
Ust.-ID: DE288147609
Stand: 27.08.2021

Impressum - Kontakt - Datenschutzerklärung - Cookie-Einstellungen - AGBDisclaimer

 

© 2021 gekyou GmbH - Made in ♥ for smart