Jahresendrally: Mythos oder Realität?


Jedes Jahr zu dieser Zeit taucht in den Medien und bei den Händlern das Wort „Jahresendrally“ auf. Doch was ist dran an der Jahresendrally? Es gibt schließlich keine Garantie, dass es zu einem Kursaufschwung kommt, über den die halbe Börsenwelt spricht.

Ich habe mir daher die Arbeit gemacht und jeweils den Zeitraum zwischen Mitte November und dem Jahresende der vergangenen 20 Jahre überprüft. Lohnt es sich tatsächlich generell auf eine Rally in den letzten Wochen des Jahres zu setzen?

Schauen wir uns zunächst den jeweiligen Verlauf in den Jahren 2004 bis 2013 an:

Zwischen den senkrechten Linien erkennst du den Verlauf der US-Standardwerte zwischen Mitte November und dem letzten Handelstag des jeweiligen Jahres. Die zurückgelegte Kursspanne habe ich farbig hinterlegt (grün bei signifikant steigenden Kursen, entsprechend rot bei stärker fallenden Kursen und blau, wenn die Grundtendenz seitwärts war).

Tatsächlich neigte der S&P 500 in den vergangenen zehn Jahren zu entsprechender Stärke zum Jahresende. Du erkennst, dass der Index selbst in den Crashjahren zum Jahresende hin kein einziges Mal deutliche Kursverluste einstecken musste. Allerdings war die Aufwärtstendenz häufig zu wenig dynamisch, um von einer regelmäßigen „Rally“ zu sprechen.

Schauen wir im Folgenden auf die Jahre 1994 bis 2003:

Auch hier überwiegen Jahre mit einem positiven Verlauf zum Jahresende. Jedoch gab es in diesem Zeitraum einige negative Ausnahmen. Festhalten können wir aber, dass sich die Kursverluste auch im Falle einer negativen Entwicklung im Rahmen hielten.

Wir haben es somit zum Jahresende mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einer ruhigen und verlässlichen Börsenphase zu tun, in der es selten zu größeren Kurseinbrüchen kommt. Überraschend ist dies nicht, schließlich fallen wichtige Entscheidungen und bedeutende Termine häufig nicht in die Vorweihnachtszeit. Grundsätzlich von einer Jahresendrally auszugehen, wäre jedoch gewagt. In vielen Jahren kletterten die Märkte schließlich nur leicht nach oben oder liefen lediglich seitwärts.

Liebe Grüße und einen schönen Herbst,

Michael von geckofolio

 

Quelle der Charts: Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


ÜBER

Autor

Michael Jansen

Ich habe geckofolio ins Leben gerufen, um Menschen mit einem hohen Maß an Transparenz und Unabhängigkeit bei ihrem Vermögensaufbau zu unterstützen. Unter dem Motto 'Geldanlage wird endlich einfach' gebe ich mehr als 20 Jahre Börsenerfahrung an dich weiter.

Passiv Investieren hat die Masse erreicht

Hol dir das kostenlose Booklet und erfahre, welche Fallstricke du kennen solltest.

Impressum - Kontakt - Datenschutzerklärung - Cookie-Einstellungen - AGBDisclaimer

 

© 2021 gekyou GmbH - Made in ♥ for smart